• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DeLonghi Esam 4500 > allgemeine Störung
#1
Hallo,

mein Papa hat seit einigen Jahren eine DeLonghi ESAM 4500.

Heute ist nach dem Einschalten der FI gefallen.
Und nun zeigt das Gerät nur noch an "allgemeine Störung".

Da ich ja momentan geübt bin beim Aufschreiben von Jura Maschinen, hätte ich gerne gewusst, wie ich hier nun am besten weiter komme
Danke

Update:
Gerät aufgeschraubt, Wassser etwas am Boden.
Wasseraustritt am Flowmeter.

Ist es normal das durch Wasser im Gerät das allgemeine Störung kommt?
Geht das bei Trockenheit und neuem Flowmeter automatisch weg oder ist etwas an der Elektronik schon beschädigt?
  Zitieren
#2
Was macht das Gerät denn noch:

- Selbsttest (Brüheinheit fährt hoch und runter)
- Gerät heizt auf, beide Heizungen
- Pumpe springt an und spült durch.

Wenn es ein FI-Schalter ist, dann löst der aus, wenn unterschiedliche Aus- und Eingangsströme fließen.

Ob etwas an der Elektronik ist, kann ich noch nicht genau sagen.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#3
Zum Testumgebung kann ich zwar mit den 2 Knöpfen starten, aber es bleibt dann stehen.
Kann also keine Tests durchführen.

Erst bleibt dann stehen "bitte warten" beim normalem Start, wenn ich dann ab und zu ein und ausschalte kommt "Allgemeine Störung".

Bringt Messwiederstände messen was?
  Zitieren
#4
Wenn der Stecker neu eingesteckt wird und man das Gerät einschaltet und die Brüheinheit fährt nicht hoch und runter, dann ist wahrscheinlich mit der Elektronik. Da die nich von alleine defekt geht, könnte auch etwas mit dem Antrieb sein. Der Antrieb selbst hat keinen Überlasuntgsschutz. Somit drückt der so lange bis es irgendwann die Elektronik raushaut. Meist ist dann auch der obere Mikroschalter an der Heizung defekt.

Die allgemeine Störung kann alles sein. Man kann die Heizung mal durchmessen, die geht auch gerne defekt. Meistens eine Heizungswindung. Prüfen ob Spannung bei der Pumpe ankommt bei zum Beispiel Heißwasserbezug.

Aber ist so etwas schwer zu sagen an was es genau hängt. Es sind eher Vermutungen.

Wenn die Testumgebung nicht funktioniert, klingt das wieder mehr nach der Steuerelektronik.

Messwiderständen haben wir nur begrenzt. Man kann auch nicht alles durchmessen.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#5
Kann ja zur Verständlichung nochmal genau den Ablauf erklären was genau abgelaufen ist.
- Das erste Mal ist der FI gefallen, wann genau kann ich nicht sagen, nachdem kam die Meldung "allgemeine Störung"

Dann bin ich dazu gekommen.

Wenn ich nun den Netzstecker neu reinstecke und die Maschine anschalte, kommt nur "Bitte warten" sonst wohl nix. Hab es auch nicht über 5 Minuten bisher abgewartet. Da bringt kein Tastendruck irgendwas.
Jetzt einmal ausgeschaltet über Taste und eingeschaltet, kommt die Meldung "Allgemeine Störung".

Am Gerät selber rührt sich sonst gar nichts.

Die Testumgebung kann ich mit den zwei Tasten starten, bleibt aber mit Displayschrift stehen und kann wiederum keine Tasten drücken. Nur Netzstecker im diesem Fall ziehen.

FI ist seit dem einen Mal nicht mehr gefallen.

Welche Vorgänge könnte ich nun nacheinander testen und machen?
  Zitieren
#6
Da der Selbsttest nicht stattfindet, sollte wohl schon mal die Leistungselektronik etwas haben, vermute ich. Auf welcher Position ist den die Brüheinheit? Ist die nach oben gefahren und beim Kolben? Dann ist die Überlastung des Antrieb sehr wahrscheinlich. Es reicht hier meist schon, wenn der obere Mirkoschalter nicht mehr schaltet.

Evenutelle kann es auch die Undichtigkeit sein. Allerdings schwer zu sagen was hier dann kurzgeschlossen wurde.

Wenn sich die Brüheinheit über das Service Menü nicht mehr fahren lässt, dann ist wohl schon mal etwas mit dem Antrieb.

Die Leistungselektronik mal anschauen und prüfen ob hier Brandspuren zu sehen sind. Mirkoschalter an der Heizung oben durchmessen. War glaub ich ein Öffner, somit darf er keinen Durchgang haben wenn er gedrückt ist.

Die Heizung kann man auf Durchgang prüfen, um auszuschließen das es daran hängt.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#7
Hab zwar einen MUltimeter, aber keiner Ahnung mit Bedienung....
WIe prüfe ich den Mikroschalter?
Hab mir mal die Elektronik angeschaut.
Auf einer Leitung erheblich schwarzer Schmutz/Staub...
Könnte das der Fehler sein????


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#8
Durchprüfen mit dem Piepen des Multimeter.
Ich denke schon das die Elektronik etwas hat. Meistens geht aber die Elektronik durch ein anderes Teil defekt. Im Zweifel zu einer Werkstatt, damit die per Kostenvoranschlag durchschauen was dran ist. Dann kann man immer noch überlegen ob man die Teile selbst tauscht oder es machen lässt. Am besten hier die Kosten im Vorfeld abklären. Es kann auch passieren, dass man eine neue Elektronik einbaut und die gerade wieder defekt geht, weil das defekte Teil nicht getauscht wurde. Das ist ein gewisses Risiko was dann auch zu Geldverlust führt, wenn man die Reparatur selbst macht.
'
Es ist halt sehr schwer zu sagen was defekt ist, ohne das Gerät vor Ort durchgeprüft zu haben.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#9
So hab den Antrieb der BE mal mit Multimeter überprüft.
Laut Anleitungen sollte bei jeder Stellung so 220 anzeigen.
Bei mir nur bei einer Stellung, bei den restlichen Stellungen wird es immer weniger.

Könnte auf ein defekt hinweisen oder?
  Zitieren
#10
Ich denke schon das der Antrieb was hat. Dann kommt es darauf an wodurch er kaputt ging. Brüheinheit schwergängig? Oberere Mikroschalter am Thermoblock defekt (schaltet also nicht mehr). Grundsätzlich hat der Antrieb keinen Überlastungsschutz drin.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#11
Kann ich den oberen Mikroschalter per Multimeter auch testen?
  Zitieren
#12
Jap. Auf Druchgang prüfen (piepen). Wenn der Schalter gedrückt ist, dann darf er keinen Durchgang haben.Somit ist der Stromkreis unterbrochen, wenn er gedrückt ist (Öffner).
Hat er dann Durchgang, wenn er gedrückt ist, dann wäre er defekt.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#13
Der Durchgang passt, aber
Hab zumindest ein neues Problem.
Hab den oberen Brühkolben zerlegt und gereint und die Dichtungen gewechselt.
Aber leider bekomme ich die gelbe Hülle mit Feder nicht bündig drauf geschraubt.
Ohne Feder ist es bündig mit Feder und Schraube fehlen mir wie am Bild was.
Kann doch nur die lange Schraube sein.....


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#14
Was meinst du mit bündig? Sieht so ok aus.
Tschüss...

Schlawi
  Zitieren
#15
Ich denke da kann ich dich beruhigen. Das sieht auch bei den neuen so aus:

[Bild: attachment.php?aid=102]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#16
Ich habe eine ESMA 4000B Magnifika nach dem Einschalten hört man das Mahlwerk und dann nichts.
Es blinken die beiden Tassensymbole und die allgemeine Störung leuchtet nach gewissenen Zeit. Ich hätte gern einen
Reparaturvorschlag
  Zitieren
#17
Ich denke hier liegt ein Defekt der Heizung vor. Normalerweise folgt nach dem verfahren der Brüheinheit (Antrieb) die Aufheizzphase. Die Heizung brennt gerne mal durch. Am besten aufmachen und auf Durchgang messen oder bei angeschlossenem Kabel auf Ohm messen (natürlich Netzstecker nicht drin! ).Widerstand 80 - 90 Ohm wenn die Kabel angschlossen sind.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#18
Bei 80-90 Ohm wäre die Heizung bei angeschlossenem Kabel defekt (Eine Heizschleife defekt). Bei etwa 40 Ohm wäre die Heizung ok.
Tschüss...

Schlawi
  Zitieren
#19
:-P

https://www.google.de/search?q=Delonghi+...r2UsiZlcgJ
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  DeLonghi ESAM 6600 - PrimaDonna - Kaffee wird gemahlen aber dann nicht gebrüht tomalu 4 92 14.05.2024, 17:22
Letzter Beitrag: tomalu
  DeLonghi Esam 3500 bleibt bei Diagnosefahrt oben stehen: Allgemeine Störung Walter.2 1 227 03.05.2024, 15:44
Letzter Beitrag: mini4all
  Mahlsteine DeLonghi Esam Fritzemann 1 165 23.03.2024, 19:34
Letzter Beitrag: Schlawi
  ESAM 6900.M Allgemeine Störung struhs 8 1.815 03.12.2023, 12:11
Letzter Beitrag: osbln
  Allgemeine Störung nach 5 Minuten einschaltdauer BerndK 8 965 03.12.2023, 11:53
Letzter Beitrag: osbln
  ESAM 3000 geht nach dem Aufheizen auf Störung Duchamp 4 1.189 22.06.2023, 15:56
Letzter Beitrag: Duchamp
Question Bessere Pumpe DeLonghi ESAM 4500 magnifico 0 555 24.04.2023, 08:31
Letzter Beitrag: magnifico
  DeLonghi Esam 3100 - Wassermenge unregelmäßig sumsine 1 1.713 13.06.2022, 08:07
Letzter Beitrag: Kaffeestudio-Marc
  Allgemeine Störung nach Tausch von Solenoidventol bei Delonghi etam 36.366 mbi Bichi92 1 2.488 21.01.2022, 11:38
Letzter Beitrag: Kaffeestudio-Marc
  ETAM29.660.SB Allgemeine Störung Thomasbremer 5 7.038 21.01.2022, 09:20
Letzter Beitrag: Schlawi

Gehe zu: