• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krups EA 9010
#1
Hilfegesuch an das Forum!
Ich habe seit 3 Jahren einen Kaffeevollautomaten von Krups (EA 9010). Vor kurzem hat er angefangen, dass der Kaffee dünner wurde, weniger Kaffee in die Tasse lief, und dass der Trester feucht wurde. Beim Öffnen der Maschine habe ich festgestellt, dass Kaffeepulver und Wasser in der gesamten Maschine verteilt waren. Ich habe mich in verschiedenen Foren erkundigt, die Maschine komplett zerlegt, innen gesäubert, habe sämtliche Dichtungen erneuert und das Drainageventil und den Kondenser gereinigt. Nach dem Zusammenbau ist die Maschine innen zwar dicht, jetzt läuft aber das aufgebrühte Wasser nicht mehr in den Kaffeeauslauf, sondern in den Reinigungsbehälter für den Milchaufschäumer. Von da aus in das Überlaufbecken. Das gemahlene Kaffeepulver bleit trocken in der Brühgruppe.
Trotz Markierungen kann es sein, dass ich die Wasserschläuche vertauscht habe. Die Brühgruppe hat 3 Wasseranschlüsse, 1x oben und 2x unten!
Kann mir jemand sagen, ob der Schlauch vom Drainageventil zur Brühgruppe an den unteren oder den oberen der beiden unten liegenden Anschlüsse muss? Vielleicht gibt es sogar ein Bild davon.
Vielen Dank im Voraus.

Kann es einen anderen Grund haben, warum das Wasser über das Drainageventil in den Milchaufschäumer geleitet wird?
  Zitieren
#2
Anfrage läuft. Habe die Kollegen beauftragt gerade mal den Verlauf der Schläuche zu prüfen. Bitte nochmal kurz was in dem Beitrag schreiben, damit dieser wieder als ungelesen markiert ist.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#3
(11.05.2020, 07:36)Kaffeestudio-Lamb schrieb: Anfrage läuft. Habe die Kollegen beauftragt gerade mal den Verlauf der Schläuche zu prüfen. Bitte nochmal kurz was in dem Beitrag schreiben, damit dieser wieder als ungelesen markiert ist.

Ich  freue mich, dass sich jemand meinem Problem widmet. Vielen Dank im dafür.
  Zitieren
#4
Also das ein Schlauch vertauscht wurde, wäre möglich. Für die Mahlmenge ist das Mahlwerk verantwortlich. Wird zu wenig gemahlen, dann brechen die Geräte den Bezug ab. Wenn Wasser in die Auffangschale geht, könnte der Druckzylinder einen Defekt haben. Allerdings nicht genau zu sagen, woran das genau liegt.
"The monsters aren't living under your bed
'Cause they are the voices in your head"
- Falling in Reverse -
  Zitieren
#5
Hallo ich bin zwar neu hier aber kann dir mitteilen das du die unteren zwei Schläuche vertauscht hast.
Der Anschluss des Drainageventils kommt in einer Schlaufe nach unten und der Anschluss für Dampferzeugung nach oben.

Beste Grüße
  Zitieren
#6
(25.06.2020, 14:50)BOONsenbrennor schrieb: Hallo ich bin zwar neu hier aber kann dir mitteilen das du die unteren zwei Schläuche vertauscht hast.
Der Anschluss des Drainageventils kommt in einer Schlaufe nach unten und der Anschluss für Dampferzeugung nach oben.

Beste Grüße

Vielen Dank für die brauchbare Information. Mein Projekt EA 9010 liegt derzeit auf Halde. Sobald ich es wieder aufnehmr, werde ich den Weg verfolgen.
Beste Grüße!!
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Krups ea 9010 neues Mahlwerk Kaffee zu stark Ruddel2 1 3.351 16.12.2020, 11:25
Letzter Beitrag: Kaffeestudio-Marc
  Krups EA 9010 Touchscreen MichaelIV 1 3.628 23.07.2020, 07:55
Letzter Beitrag: Kaffeestudio-Marc

Gehe zu: