• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lippendichtungen weniger gut ??
#1
Rolleyes 
Hallo Kaffefreunde,
habe meine Siziliana gereinigt und alle Dichtungen erneuert insbesondere Drainageventil da war ein Ring innen geweitet und das Wasser landete teils schon vorher in der Auffangschale. Soweit so gut, aber nach 6 Wochen wieder zu wenig Wasser in der Tasse, umpf wieder zerlegt und nachgeschaut aber drainagevent ist dicht. Ich habe die 45mm Lippendichtungen gegen die Originalen O-Ringe getauscht in der BG und siehe da alles ok.
Wenn der obere O-Ring grösser wie der untere ist, wieso bekommt man 2 gleiche Lippendichtungen?
Es lag jedenfalls daran das der obere oder untere Ring nicht 100% abdichtete.
Komischerweise gingen die ersten zwei Tassen gut und danach ca. 1/4 zu wenig in der Tasse.
Ich denke ich hole mir nur noch die O-Ringe, machen einen besseren Eindruck.
Gruss Ralph
#2
Die neuen Dichtungen gibt es auch nur noch in einer Größe, das mit den verschieden Größen gab es nur bist etwa Baujahr 2000. Bei den Lippendichtungen muss man sehr genau aufpassen das diese richtig in der Kolbennut sitzen sonst kann es passieren das sie sich nach ein paar Bezügen verdrehen und dann nicht mehr dichten. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit O-Ringen sowie Lippendichtungen gemacht. Die besten Erfahrungen habe ich mit den beim BND-Kaffeestudio auf www.juraprofi.de angebotenen Premiumdichtungen gemacht.
#3
Alles klar, besten Dank


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Krups Orchestro - Weniger Kaffee in jede nächste Tasse Drucker 0 4.252 29.01.2010, 11:26
Letzter Beitrag: Drucker

Gehe zu: